So könnten auch Sie einen Coup landen!

Was für ein Ansturm: Seit bekannt ist, dass wir das Buch „Mein größter Fehler“ herausbringen, treffen so viele Bestellungen ein, dass wir nachdrucken müssen – obwohl das Buch noch gar nicht erschienen ist. Welche Lehren lassen sich daraus ziehen?

Was sich aus schmerzhafter Erfahrung lernen lässt

Eigentlich wollten wir nur die Texte der impulse-Rubrik „Mein größter Fehler“ in einem Buch veröffentlichen. Doch dann zeigte sich, dass sich aus den individuellen Niederlagen und Fehlentscheidungen Lehren für einen nachhaltigen Erfolg ableiten lassen.

Wie vermittelt man am besten Impulse?

Früher hatte die impulse-Redaktion ausschließlich die Aufgabe, das Magazin und die Website mit guten Inhalten zu füllen. Heute arbeitet sie auch an anderen Formaten. Womit sich das Team zurzeit beschäftigt, erläutert Chefredakteur Nikolaus Förster.

„Mein Computer hat 30.000 Mark gespart …

… und nur 12.000 gekostet“. So titelte impulse 1980 in einer seiner ersten Ausgaben. Über Jahrzehnte haben wir Unternehmer bei technologischen Umbrüchen begleitet, jetzt starten wir mit Partnern die Initiative „Smarter Mittelstand“. Nur: Wie smart sind Unternehmer in Sachen Digitalisierung?

Wozu braucht man heute noch Medien?

In einer digitalisierten Welt werden nur Medien überleben, die für ihre Leser unverzichtbar sind, schreibt impulse-Chefredakteur Nikolaus Förster - und stellt die Frage: Was bedeutet Ihnen impulse?

Zum Jubiläum eine neue Website

Gegründet 1980 als Magazin, ist impulse heute ein unabhängiges Unternehmernetzwerk, das Ideen, Tipps und Kontakte vermittelt. Was die Marke ausmacht und warum es jetzt eine neue Website gibt.

Was impulse-Leser verdienen: 4624 Euro. Netto.

Wie viele Leser und Leserinnen erreicht impulse? Und wen? Das haben jüngst zwei Branchenanalysen ermittelt - und einige spannende Ergebnisse geliefert.

Erfolgsbilder: „Jetzt müssen wir sie nur noch umsetzen“

Premiere für die impulse-Akademie: Wochenlang hatten wir unsere Visioning-Seminare vorbereitet. Jetzt fand der erste Kurs statt. Binnen anderthalb Tagen erlernten die Unternehmer die Technik der Erfolgsbilder – und waren erstaunt, was sich beim Akt des Schreibens alles klärt.