Wenn Schiffskapitäne auf Papier verzichten sollen

Der Start der impulse-Tour „Deutschland Digital“ führt das impulse-Team nach Borkum: zu einem Gründer, der Schiffe 24 Stunden am Tag mit Treibstoff versorgen und den Verbrauch über eine Software dokumentieren kann – ein Novum. Und ein Ärgernis für Wettbewerber.

„Ideen umsetzen, Werte schaffen“

Reden, reden, reden – das machen viele. Ideen haben ebenfalls viele. Die Kunst besteht darin, diese auch erfolgreich umzusetzen, also Neues zu schaffen. Nur: Wie lässt sich das, was Unternehmertum ausmacht, auf den Punkt bringen?

Was nichts kostet, ist auch nichts wert

Das Prinzip der Einfachheit kann für Unternehmer auch bei der Preissetzung höchst attraktiv sein – wenn sie nur wenige Produkte anbieten. Wer – wie impulse – sein Angebot ausweitet, sollte auch seine Preise differenzieren. Das tun wir jetzt.

Drei Jahre MBO – eine Bilanz

Drei Jahre sind seit dem Management-Buy-out von impulse vergangen – drei Jahre im eigenen Verlag. Wie fällt die Bilanz aus? Und was wird sich 2016 ändern?

Her mit dem Zyklonenstaubsauger!

Verleger verführen ihre potenziellen Kunden mit absurden Aboprämien. Wir nicht. Aber wir können Ihnen auch etwas bieten: all die wunderbaren Altprämien, die wir jetzt im Lager gefunden haben. Interesse?

Was impulse-Leser verdienen: 4624 Euro. Netto.

Wie viele Leser und Leserinnen erreicht impulse? Und wen? Das haben jüngst zwei Branchenanalysen ermittelt - und einige spannende Ergebnisse geliefert.

Was Chefs ausmacht – aus der Sicht von Kindern

 Zum Girls' and Boys' Day öffnete impulse seine Türen im Hamburger Industriehof – und empfing eine Gruppe 9- bis 13-Jähriger. Sie lernten nicht nur einiges über Medien, sondern dachten auch über ihre eigene Zukunft nach. Wie wäre es, selbst einmal Chef zu werden?